Medien & Aktuelles

Pressemeldungen

Heimische Autozulieferer im Visier von Industriespionage

,

//www.corporate-trust.at/wp-content/uploads/2017/03/Spionage-schadet-t3n.jpg

News 05.03.17

2014 führte Corporate Trust ein Studie zum Thema Industriespionage durch. Dabei wurde festgestellt, dass gut ein Drittel der Unternehmen in Österreich von Spionage betroffen sind. Besonders die Automobilbranche steht hierbei im Fokus. Alfred Czech, Geschäftsführer von Corporate Trust in Österreich, weist darauf hin, dass die Hälfte der Angriffe durch die eigenen Mitarbeiter erfolgt.

Autoindustrie: Im Visier von Spionen

,

//www.corporate-trust.at/wp-content/uploads/2017/03/Autoindustrie-im-Visier.jpg

News 05.03.17

Jährlich entstehen Schäden in Milliardenhöhe durch Betriebsspionage. Unternehmen arbeiten Jahre lang an der Entwicklung von Bauteilen. Diese Daten werden dann gestohlen und anderswo billig nachgebaut. Besonders die Automobilindustrie ist davon betroffen. Erstmals will sich ein Hersteller dagegen wehren.

Industriespionage kostet deutsche Wirtschaft Milliarden

,

//www.corporate-trust.at/wp-content/uploads/2017/03/NSA-Überwachung.jpg

News 19.02.17

Die veröffentlichten Dokumente der NSA, durch Edward Snowden, machen deutlich, dass deutsche Unternehmen sich besser schützen müssen. Ein solcher Informationsverlust kann schnell das Aus für ein Unternehmen bedeuten.

FAZ – Jäger des verschwundenen Geldes

,

News 17_06_16

KYC – know your customer – damit bezeichnet man die Pflicht eines Unternehmens, seine Kunden zu kennen. Die Auflagen und Pflichten der Prüfung werden mit jedem Skandal strenger. Welche Auswirkungen der Kanzlei in Panama haben wird, ist bisher nicht abzusehen. Sebastian Okada, Leiter Ermittlung & Prävention Wirtschaftskriminalität bei Corporate Trust, sagt aus, dass auch mittelständische Unternehmen aufpassen müssen.

Mehr Infos…

Markt und Mittelstand:

News 06_06_16

„Ein perfekter Tag – zum Zuschlagen“ Christian Schaaf, Geschäftsführer der Corporate Trust GmbH, spricht über „kriminelle Mitarbeiter“ die über Jahre hinweg ihre Arbeitgeber bestehlen. Sie lassen hin und wieder etwas mitgehen, in großen Unternehmen kann es sogar bis zu 2 Jahren dauern, bis sich so ein Verlust bemerkbar macht. Am Beispiel vom Mercedes-Werk, hat ein Mitarbeiter Navigationssysteme gestohlen im Wert von 1,5 Millionen Euro. Doch nicht nur der Verlust der Ware ist ein Problem, auch die daraus entstehenden Probleme wie Lieferengpässe können fatale folgen haben.

Mehr Infos…

ASW Newsletter – Hintergrundbericht

News 09_05_16

„Vorbeugen ist besser als Heilen“ – empfiehlt Sabina Slominska, Consultant Krisenmanagement, diese Devise hätte diesem Kunden nicht nur Geld sondern auch Reputationsverlust ersparen können. Gegen interne Sabotage durch Mitarbeiter kann man sich bereits im Vorfeld schützen. Wie, erklärt Sabina Slominska im ASW Newsletter.

Mehr Infos…

Handelsblatt: „Der Schutz meines Eigenheims ist nicht Aufgabe der Polizei“

News 07_04_16

„Das passiert allen anderen, nur nicht mir“ ist meistens die Einstellung der Menschen in Bezug zur Sicherung ihres Eigenheims. Doch auch obwohl wir täglich von weiteren Einbrüchen in den Medien erfahren, steigt die Einbruchsrate immer weiter an. Christian Schaaf gibt Aufschluss darüber, was bei der Sicherung des eigenen Wohnraums zu beachten ist. Denn schon allein die Sicherung einer Wohnung im 1. Stock unterscheidet sich zu der Wohnung im 5. Stock.

Mehr Infos…

k&b – Hohe Einbruchszahlen in Deutschland

News 04_04_16

43,4 % betrug der Anstieg von Einbrüchen seit 2013. Jedoch sind nur ca. 3% der Haushalte in Deutschland elektronisch geschützt. Oftmals gibt es keine bis unzureichenden Schutz oder wenn es eine Alarmanlage gibt, ist diese meist nicht in Betrieb. Entweder ist diese veraltet oder derart schwer zu bedienen, dass sie irgendwann gar nicht mehr eingeschalten wird. Unser Ziel ist es die Sicherheit der Familie mit einem Wohnkomfort auf höchstem Niveau zu verbinden, so das man sich in seinen eigenen Vier-Wänden sicher fühlen kann.

Mehr Infos…

DVS Schutzverband

News 22_02_16

Gefahr: Reputationsverlust durch Informationsabfluss – In den letzten Jahren häufen sich die Medienberichte über illegal entwendete Firmendaten. Unternehmen werden gehackt und anschließend von den kriminellen Banden erpresst. Doch abgesehen von dem oftmals sehr hohen Geldverlust, leidet auch das Image des Unternehmens sehr stark darunter. Und nicht immer sind Hackangriffe der Grund hierfür – auch verärgerte Mitarbeiter können Beispielsweise Lieferantendaten an Dritte weitergeben. Was kann man als Unternehmen tun um solchen Schäden entgegenzuwirken?

Mehr Infos…

Focus Online: Ist Deutschland ein Eldorado für Einbrecher?

News 21_01_16

die PKS weist für 2015 insgesamt 152.123 Fälle von Wohnungseinbrüchen aus. Das entspricht ca. 416 Einbrüchen pro Tag und dabei werden Einbrüche am Tag immer beliebter. Christian Schaaf, Geschäftsführer der Corporate Trust GmbH berichtet darüber, dass oftmals Schutzmaßnahmen fehlen und falls welche vorhanden sind, sind diese entweder veraltet oder so kompliziert zu bedienen, dass sie die Eigentümer schlicht weg nicht mehr benutzen. Doch was tun, wenn man sich plötzlich in den eigenen Vier-Wänden nicht mehr sicher fühlt?

Mehr Infos…

nachrichten.at: FACC-Aktie erfängt sich nach Cyber-Betrug wieder

News 21_01_16

32 Millionen Euro Konzernverlust sind auch sidd auch für den internationalen Markt sehr hoch. Es wird jedoch vermutet, dass die Täter zwar nicht aus den eigenen Reihen kamen, jedoch ein Mitarbeiter mittels sogenannter „Fake-president-Angriffen“ benutzt worden ist.

Mehr Infos…

IHK Umfrage

News 17_12_15

Wie schätzen Sie Ihre Geschäftsaussichten für 2016 ein? Durch die Globalisierung agieren kleine und mittelständische Unternehmen  immer häufiger im Ausland. Da wird es um so wichtiger zu wissen mit wem man in Zukunft zusammen arbeitet. Um hier im Vorfeld gewisse Risiken aufzudecken, werden Sicherheitsdienstleister in Anspruch genommen. Daher schätzt Geschäftsführer Christian Schaaf die Aussichten als sehr gut ein und geht positiv in das Neue Jahr.

Mehr Infos…

WIK

News 03_12_15

Beruf und Fortbildung: Geschäftsführer Christian Schaaf klärt auf, wie wichtig eine notfallmedizinische Ausbildung eines Personenschützers sein kann. Doch nicht immer reicht ein „Erste-Hilfe-Kurs“ aus. In diesem Artikel erfahren Sie, welche Ausbildung ein Personenschützer, entsprechend des Einsatzgebietes, haben sollte und welche Vorteile sie beinhaltet.

Mehr Infos…

Focus Online: Einsatz im Kriegsgebiet

News 06_11_15

Mit der Globalisierung verändert sich für manche Arbeitnehmer auch der Arbeitsort. Manchmal ist es Notwendig in einem Krisengebiet zu arbeiten. Doch was passiert, wenn es politische Umstürze gibt oder Naturkatastrophen entstehen? Christian Schaaf, gibt Aufschluss darüber was in solchen Fällen zu tun ist und welche Schritte man im Vorfeld unbedingt beachten sollte.

Mehr Infos…

derStandard.at: Das „Goldene Ticket“

News 06_11_15

Anders als der Name vermuten lässt, handelt es sich hierbei um die neuste Methode von Hackern. Ziel ist es, dass gesamte Netzwerk eines Unternehmens zu unterwandern und entsprechende Daten abzusaugen. Florian Oelmaier erklärt die unterschiedlichen Schritte die bei dieser Methode angewendet werden und wieso es für Laien so schwierig ist einen solchen Angriff im Vorfeld zu erkennen.

Mehr Infos…

Augsburger Allgemeine:IT-Experten: Unternehmen zu leichtsinnig mit Kundendaten

News 06_10_15

„Löschen“ bedeutet nicht, dass tatsächlich alle Informationen gelöscht wurden – Unternehmen verkaufen oft ihre ausrangierten Drucker und vergessen dabei, dass immer noch sensible Daten, wie zum Beispiel Kundeninformationen, gespeichert sein könnten.

Mehr Infos…

FOCUS-Online: Spurensuche in Unternehmen: Jeder Kopierer hinterlässt einen Fingerabdruck

News 10_06_15

FOCUS-Online Experte Christian Schaaf, Geschäftsführer von Corporate Trust, gibt Tipps, wie sich Firmen vor Industriespionage schützen können und solche Krisen meistern.

Mehr Infos…