Project Description

News 21_01_16

32 Millionen Euro Konzernverlust sind auch sidd auch für den internationalen Markt sehr hoch. Es wird jedoch vermutet, dass die Täter zwar nicht aus den eigenen Reihen kamen, jedoch ein Mitarbeiter mittels sogenannter „Fake-president-Angriffen“ benutzt worden ist.

Mehr Infos…