Risk Map

Die lang­fris­tige, erfolg­rei­che und inter­na­tio­nale Ent­wick­lung von Unter­neh­men ist im 21. Jahr­hun­dert zuneh­mend von Sicher­heits­as­pek­ten abhän­gig. Sicher­heit ist jedoch kom­plex, viel­schich­tig und dyna­misch. Die Bewer­tung von Sicher­heits­ri­si­ken hängt oft­mals vom indi­vi­du­el­len Inter­esse des Betrach­ters ab. Wir sind uns die­ser Kom­ple­xi­tät bewusst und unter­stüt­zen des­halb Kun­den dabei, Klar­heit über die Risi­ken zu schaf­fen.

Expertise in schwierigen Regionen mit der Corporate Trust Risk Map.

Pro­funde Kennt­nisse über die medi­zi­ni­sche Infra­struk­tur und Ver­sor­gung an einem inter­na­tio­na­len Stand­ort, sowohl für lokale Beschäf­tigte als auch Business-Reisende, sind heute genauso wich­tig, wie das Wis­sen über die Infor­ma­ti­ons­si­cher­heit in einem Land, den Grad an Kor­rup­tion und Vet­tern­wirt­schaft oder die poli­ti­schen Risi­ken bzw. gewalt­tä­ti­gen Kon­flikte.
Man­gelnde Vor­be­rei­tung auf die Geschäfts­be­zie­hun­gen im Aus­land kön­nen dem Unter­neh­men nicht nur finan­zi­elle Mit­tel ent­zie­hen, son­dern auch die phy­si­sche Sicher­heit der Mit­ar­bei­ter mas­siv beein­träch­ti­gen und die Geschäfts­tä­tig­keit vor Ort erheb­lich erschwe­ren.

Mit der Risk Map von Cor­po­rate Trust erhal­ten Vor­stände, Geschäfts­füh­rer, Risi­ko­ma­na­ger, Compliance- oder Sicher­heits­ver­ant­wort­li­che sowie wei­tere stra­te­gi­schen Posi­tio­nen im Unter­neh­men einen umfas­sen­den und den­noch dif­fe­ren­zier­ten Blick auf die aktu­elle Sicher­heits­lage in der Welt.

METHO­DIK

Sicher­heits­spe­zia­lis­ten sam­meln und bewer­ten per­ma­nent Infor­ma­tio­nen aus über 50 Quel­len und bil­den zu den vier Haupt­ri­si­ken jeweils 3-4 Varia­blen. Die Bewer­tung der Gefähr­dung erfolgt anhand einer Risi­ko­ein­stu­fung von Grün (= kein oder nur gerin­ges Risiko) bis Rot (= hohes oder extre­mes Risiko).

 

Für Ihre per­sön­li­che Risk Map kön­nen Sie aus einer der vier Haupt­ri­si­ken aus­wäh­len. Die drei ande­ren Risi­ken wer­den als Miniatur-Ansicht auf der Karte mit ange­zeigt.

Wäh­len Sie Ihr pri­mä­res Risiko: